Nach dem letztjährigen Klassenerhalt in letzter Sekunde beginnt Anfang Mai für das Herren-Fanionteam des TSV Jona die neue Feldsaison in der Nationalliga A.

herren1 tnDie äusserst knapp verlaufene letztjährige Feldsaison mit dem Ligaerhalt in der letzten Partie sowie der Abstieg in die NLB Hallensaison im Februar hatten direkte Auswirkung auf die diesjährige Vorbereitung. Mit der gewonnen Erkenntnis,. dass man als Mannschaft noch mehr investieren muss um in der immer ausgeglicheneren Meisterschaft bestehen zu können, genehmigte Trainer Christian Schluep der Mannschaft keine Pause und initialisierte direkt nach dem Ende der Hallensaison eine lange Vorbereitungsphase in den Bereichen Kondition und Kraft. Man erhofft sich dadurch besser für die lange und intensive Feldsaison gerüstet zu sein, um einen so nervenaufreibenden Saisonverlauf wie im letzten Jahr idealerweise frühestmöglich zu vermeiden. Anders als zuletzt möchte man dieses Mal besser sowie vor allem konstanter in die Qualifikation starten. Im Verein ist man sich des vorhandenen spielerischen Potenzials durchaus bewusst, doch das grosse Manko des Teams bleibt die eigene Konstanz, welche in grossem Masse vom Selbstbewusstsein und der eigenen Überzeugung der Mannschaft abhängt. In diesem Jahr steht der TSV Jona nur national im Einsatz und nimmt neben dem regulären Meisterschaftsbetrieb auch traditionell am Schweizer Cup teil.

5. Runde (Jona)

TSV Jona - Faustball Widnau
TSV Jona - FG Elgg-Ettenhausen

6. Runde (Diepoldsau)

TSV Jona - STV Oberentfelden
TSV Jona - SVD Diepoldsau

Am Wochenende bestreiten die Joner Faustballer zum Abschluss der aktuellen Saison insgesamt vier Partien im Rahmen einer Doppelrunde in Jona und Widnau.

4. Runde (Oberentfelden)

TSV Jona - STV Wigoltingen 3:2 (11:8/11:8/4:11/9:11/11:8)


An der vierten NLA-Qualifikationsrunde konnten die Faustballer des TSV Jona gegen Wigoltingen ihren ersten Sieg in der aktuellen Meisterschaft realisieren.

4. Runde (Oberentfelden)

TSV Jona - STV Wigoltingen

Am Sonntag beginnt für die NLA-Faustballer des TSV Jona im Rahmen der vierten Qualifikationsrunde bereits der Rückrundenstart in der laufenden Meisterschaft.

3. Runde (Müllheim)

TSV Jona - SVD Diepoldsau 1:3 (11:9/6:11/7:11/4:11)


Auch die dritte Qualifikationsrunde der Nationalliga A endete für die Herren des TSV Jona mit einer weiteren Niederlage, wodurch man weiterhin ohne Punktgewinn bleibt.

3. Runde (Müllheim)

TSV Jona - SVD Diepoldsau

Bereits dieses Wochenende steht für den TSV Jona im Rahmen der dritten NLA-Qualifikationsrunde in Müllheim die fünfte Saisonpartie auf dem Programm.

1. Runde (Aadorf)

TSV Jona - STV Oberentfelden 0:3 (3:11/6:11/10:12)
TSV Jona - FG Elgg-Ettenhausen 0:3 (7:11/9:11/9:11)


2. Runde (Widnau)

TSV Jona - STV Wigoltingen 2:3 (11:7/7:11/6:11/11:5/3:11)
TSV Jona - Faustball Widnau 1:3 (11:7/4:11/4:11/9:11)


Die Doppelrunde vom Wochenende endete für den TSV Jona mit dem ernüchternden Ergebnis von vier Niederlagen und dem letzten Tabellenplatz in der Qualifikation.

1. Runde (Aadorf)

TSV Jona - STV Oberentfelden
TSV Jona - FG Elgg-Ettenhausen

2. Runde (Widnau)

TSV Jona - STV Wigoltingen
TSV Jona - Faustball Widnau

Am Wochenende bestreiten die Herren des TSV Jona zum Auftakt in die neue Hallensaison eine Doppelrunde in Aadorf und Widnau mit insgesamt vier Partien.

Ende November beginnt für das Herren-Fanionteam des TSV Jona traditionell die knapp dreimonatige Hallensaison in der Nationalliga A.

portrait cyril jaeger tnBereits kurz nach dem definitiven Klassenerhalt am letzten Spieltag wurde bekannt, dass der langjährige NLA-Captain und ehemalige Nationalspieler Cyril Jäger seinen Rücktritt aus der ersten Herrenmannschaft gibt, da sich der intensive Trainingsaufwand nicht mehr mit seiner beginnenden Weiterbildung sowie dem Beruf vereinbaren lässt. Er unterstützt jedoch zukünftig mit seiner Erfahrung die vierte Herrenmannschaft und bleibt somit dem Faustball treu.

Cyril gebührt ein grosses Dankeschön für den Aufwand, welchen er in den letzten 13 Jahren für den Faustballsport geleistet hat und damit zum Erfolg des TSV Jona beigetragen hat. Umsomehr freut es uns, dass er dem TSV Jona in der einen oder anderen Funktion erhalten bleibt.