TSV Jona - Faustball Widnau
TSV Jona - STV Wigoltingen

Das Herren-Fanionteam des TSV Jona eröffnet die neue Saison in Feldmeisterschaft der Nationalliga A mit einer Heimrunde.

Nach einer mehr als zweimonatigen Spielbetriebspause beginnt für das Herren-Fanionteam Anfang Mai die neue NLA-Feldsaison.

TSV Jona - SVD Diepoldsau

2:5 (3:11/11:7/5:11/11:8/6:11/2:11/4:11)

Trotz einer abschliessenden Niederlage gegen den Meister konnten die Joner von der Niederlage eines direkten Konkurrenten profitieren und den Klassenerhalt sichern.

TSV Jona - SVD Diepoldsau

Zum Abschluss der diesjährigen Qualifikation trifft der TSV Jona am Sonntag im heimischen Grünfeld auf Titelverteidiger SVD Diepoldsau.

TSV Jona - FG Rickenbach-Wilen

5:1 (10:12/11:5/11:4/11:9/13:11/11:6)

Die NLA-Faustballer des TSV Jona haben den drohenden vorzeitigen Abstieg in die Nationalliga B mit ihrem ersten Saisonsieg vorerst abgewendet.

TSV Jona - FG Rickenbach-Wilen

Am Sonntag reisen die Joner NLA-Faustballer nach Wilen und müssen gegen die Gastgeber unbedingt reüssieren um die Chancen auf den Liga-Erhalt zu wahren.

TSV Jona - FB Widnau

2:5 (2:11/4:11/4:11/11:9/11:13/11:7/5:11)

Obwohl sich die Joner Herren bei ihrer Heimrunde sichtlich verbessert zeigten und überzeugend auftraten konnte man auch gegen Widnau nicht reüssieren.

TSV Jona - FB Widnau

Nach der Weihnachts- und Neujahrspause greifen die Joner Faustballer am Samstag zu Hause gegen Widnau wieder in den NLA-Spielbetrieb ein.

Die Joner Faustballer haben das Hallenturnier an den Manor Indoors in Sargans auf dem sechsten Rang beendet. Gewonnen wurde das Turnier von Europapokalsieger Vaihingen/Enz vor dem Österreichischen Staatsmeister Grieskirchen-Pötting.

TSV Jona - FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting (AUT), TuS Raiffeisen Kremsmünster (AUT), FBC Askö Linz-Urfahr (AUT), TV Vaihingen/Enz (GER) & SVD Diepoldsau (SUI)

Am Wochenende hat der TSV Jona wie schon im letzten Jahr die Ehre in Sargans beim weltbesten Hallenturnier teilzunehmen und trifft dort auf äusserst starke Konkurrenz.