TSV Jona - SVD Diepoldsau
TSV Jona - STV Wigoltingen
 

Die Herren des TSV Jona bestreiten am kommenden Samstag um 14 Uhr im thurgauischen Wigoltingen die beiden ersten Partien der neuen Nationalliga A Feldsaison.

Etwas weniger als drei Monate nach dem erfolgreichen Wiederaufstieg und dem Ende der Hallensaison trifft das Joner Herren-Fanionteam auswärts auf den SVD Diepoldsau und den ausrichtenden NLA-Aufsteiger STV Wigoltingen.

 

Intensive Vorbereitung
Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen sehr akribisch auf die am Wochenende beginnende neue NLA-Saison vorbereitet. Wie im letzten Jahr besuchte man im April erfolgreich zwei international stark besetzte Vorbereitungsturniere und bestritt in der letzten Woche ein intensives 6tägiges Trainingslager um sich in der taktischen Abstimmung sowie technischen Details den letzten Feinschliff zu erarbeiten. Bis auf den jungen Angreifer Romano Colombi, welcher zur Zeit auf Grund eines schulischen Sprachaufenthaltes in Frankreich weilt, sind sämtliche Spieler des Kaders fit und topmotiviert um mit zwei Siegen erfolgreich in die Meisterschaft zu starten. Auch diese Saison gab es einige personelle Veränderungen im Kader der St. Galler, da Mario Studer in spielerischer Hinsicht wieder komplett zur Verfügung steht und Abwehrspezialist Marco Baumann seinen Militäraufenthalt beendet hat. Des Weiteren rückt Zuspieler Patrick Kuster wieder zurück ins Joner NLB-Reserveteam um die dort vorhandene Lücke im Kader zu schliessen.
 

Rehabilitierung mit ambitionierten Ziel
Nach der doch unglücklich auf dem 4. Platz abgeschlossenen letztjährigen Feldsaison will sich das Team von Trainer Marcel Cathomas rehabilitieren und durch gute Leistungen die in der Vergangenheit errungenen vorderen Tabellenränge im Feld bestätigen. Das erklärte Saisonziel der Mannschaft lautet die Teilnahme am Finalevent, welches im September auf der heimischen Sportanlage Grünfeld ausgetragen wird. Durch zahlreiche Wechsel innerhalb der Schweizer Ligen ist das Mittelfeld der Nationalliga A weiter zusammengerückt und es ist äusserst schwierig genaue Saisonprognosen abzugeben. Allerding ist zu erwarten, dass Meister Schwellbrunn wohl auch diese Saison den Takt innerhalb der Liga vorgeben wird.
 

Schwerer Auftakt
Gleich im ersten Match der Saison kommt es zu einem Spitzenspiel der NLA, da mit Diepoldsau und Jona zwei ambitiöse, erfahrene und spielstarke Mannschaften aufeinander treffen. In den letzten Jahren verliefen die Partien immer sehr ausgeglichen und es bleibt abzuwarten, ob auch heuer diese Einschätzung zutrifft. Im zweiten Spiel des Tages trifft man auf den starken Aufsteiger STV Wigoltingen, welcher als NLA-Neuling nichts zu verlieren hat und deshalb vor heimischem Publikum versuchen wird den TSV Jona möglichst stark zu ärgern und insgeheim auf einen Überraschungserfolg hofft. Aus diesem Grund müssen sich die St. Galler am bevorstehenden Spieltag voll auf ihre eigenen Stärken konzentrieren und dürfen die beiden gegnerischen Teams auf keinen Fall unterschätzen.


Im Einsatz stehen
Marco Baumann, Roger Beeler, Reto Castellucci, Romano Colombi (abwesend), Cyril Jäger, Sebastian Kammer, Mario Studer, Martin Tremp