Halbfinale: TSV Jona - FBV Ettenhausen
Platzierungsspiel: TSV Jona - ??? (Finale oder Spiel um Platz 3)


Auf den Diepoldsauer Rheinauen kämpft das Joner Fanionteam am kommenden Samstag beim Final-Event der NLA im Halbfinale um den Finaleinzug (Homepage Ausrichter).

Die Qualifikationsrunde verlief für die Mannschaft von Trainer Marcel Cathomas äusserst gelungen. Bis auf den ungeschlagenen Leader FB Schwellbrunn konnte man eigentlich alle anderen Mannschaften deutlich und recht souverän bezwingen. Einzig die unnötige Niederlage gegen Diepoldsau, welches dieses Wochenende als Gastgeber für die Finalrunde der Nationalliga A fungiert, fällt ein wenig aus dem Rahmen. Im nun so wichtigen Halbfinale trifft der Tabellenzweiten etwas überraschend auf den FBV Ettenhausen, welcher sich erst am letzten Spieltag denkbar knapp auf den dritten Rang vorschieben konnte.

 

TSV Jona in der Favoritenrolle
Gemessen am bisherigen Saisonverlauf sind die Rollen im Halbfinale grundsätzlich klar verteilt und die Joner Mannschaft ist in diesem auf vier Gewinnsätze ausgelegtem Match zu favoritisieren. Zwar haben die St. Galler in der aktuellen Qualifikationsrunde Ettenhausen jeweils sicher und souverän mit 3:1 bzw. 3:0 besiegen können, aber in dieser Partie werden die Karten komplett neu gemischt. Der Europapokal-Dritte um Captain Reto Castellucci ist deshalb gewarnt und wird alles daran setzen die bisherigen guten Saisonleistungen auch an diesem Wochenende und ganz speziell im Halbfinale abrufen zu können um den Kontrahenten erneut niederhalten zu können. Aus diesem Grund wurde auch in der vergangenen Woche in vier konzentrierten und intensiven Trainingseinheiten an den eigenen spielerischen Fähigkeiten gearbeitet um optimal vorbereitet zu sein. Anders als der FBV Ettenhausen stand die Joner Halbfinalteilnahme schon längerfristig fest, wodurch die letzten beiden NLA-Runden vom Coaching-Team genutzt wurden um einige Varianten für den Final-Event zu testen. Der amtierende Vize-Meister hat es sich auch dieses Jahr fest vorgenommen das Finale zu erreichen damit man die im Verlaufe der Saison gestiegenen eigenen Erwartungen erfüllt.


Souveränes Schwellbrunn eventueller Finalgegner
Je nach Verlauf der samstäglichen Partie trifft der TSV Jona am Sonntag im Zuge der Platzierungsspiele auf verschieden potentielle Gegner. Sollte man das Halbfinale erfolgreich bestreiten können, fordert Jona im Finale um den Schweizer Meistertitel das bisher so souverän aufgetretene FB Schwellbrunn. Bei einem negativen Spielverlauf träfe man im Platzierungsspiel um die Bronzemedaille auf den Sieger der Partie FB Widnau gegen SVD Diepoldsau.


Im Einsatz stehen
Marco Baumann, Roger Beeler, Reto Castellucci, Romano Colombi, Cyril Jäger, Sebastian Kammer, Patrick Kuster, Martin Tremp, Fabian Zahner (verletzt), Marcel Cathomas (Trainer), Valentin Haag (Coach)