Die 2. Männer Mannschaft hat den zweiten Teil der Hallenmeisterschaft in Angriff genommen. Aufgrund von Verletzungen musste die Mannschaft ohne Kevin Parkel und Fabio Kunz antreten. Im ersten Spiel des Tages traf man auf Wallisellen. Gegen die an zweitletzter Stelle klassierten Züricher bekundete man wenig Mühe. Resultat war ein klarer 3:0 Sieg. Im zweiten und letzten Spiel der Vorrunde wartete noch Angstgegner Ohringen.

Grundsätzlich ist man den Zürchern überlegen, doch alle Spiele der letzten Jahre endeten immer mit einem knappen Resultat. Auch dieses Mal gingen gleich die ersten beiden Sätze verloren. Mit viel Herz kämpften sich die jungen Joner aber zurück ins Spiel und erziehlten den Satzausgleich. Im Entscheidungssatz machte dann nur noch Jona das Spiel. Schönen Punkten standen leider umso mehr Eigenfehler gegenüber und Ohringen entschied das Spiel ohne Spektakel für sich.

Trotz der ersten Niederlage der Saison stand die Finalteilnahme schon vor der Abschlussrunde fest. Die Finalrunde findet am 23. Januar in Seuzach statt.