TSV Jona - FBT Amsteg
TSV Jona - TV Kirchberg
 

Die zweite Herren des STV Jona muss am Samstag erneut auswärts antreten. Dieses Mal geht die Reise nach Kirchberg.

Auf dem Sportplatz Grossmatt trifft die NLA-Reserve um 14:00 Uhr zuerst auf das FBT Amsteg und direkt im Anschluss auf den gastgebenden TV Kirchberg.
 

Schwierige Ausgangslage
Auch für den Verlauf der zweiten Spielrunde der Nationalliga B West erwartet Trainer Christian Schluep, dass es für den TSV Jona 2 erneut schwierig werden könnte gegen die beiden anderen Teams zu bestehen. Auf Grund der Tatsache, dass Angreifer Robert Meierhofer immer noch verletzt ausfällt, stehen dem Coach weiterhin nur fünf Spieler zur Verfügung.
 

Ausgeglichenes Punktepolster nach Runde 1
Das es schwierig sein würde in der NLB mit nur einem einzigen Angreifer zu bestehen zeigte sich in der letzten Woche in Zufikon. Zwar konnten sich die St. Galler knapp mit 3:2 gegen den STV Würenlos durchsetzen, verloren aber im Anschluss gegen die Gastgeber des FBV Zufikon mit 0:3 Sätzen. Angepasst an die doch komplizierten Umstände ist es das Ziel der Mannschaft bis zur Hälfte der Saison zumindest vier Siege zu erkämpfen und sich so von den Abstiegsrängen abzusetzen. Jenes Unterfangen erweist sich als durchaus realistisch, da der Grossteil der Sätze bei der Runde in Zufikon hart umkämpft waren und aufzeigten, dass die Mannschaft von Captain Christoph Martig trotz Verletzungspech mithalten kann..
 

Zwei Siege möglich
Die beiden kommenden Gegner aus Amsteg und Kirchberg sind jeweils mit zwei Niederlagen in die neue Saison gestartet und konnten nur einen bzw. zwei Sätze für sich entscheiden. So gesehen ist es durchaus realistisch, wenn die Joner mit jeweiligen Siegen gegen diese beiden Mannschaften liebäugeln. Damit dies jedoch auch umgesetzt werden kann bedarf es einer konzentrierten und möglichst fehlerfreien Leistung des gesamten Teams. Der grösste Druck wird wohl wieder auf Angreifer Fabio Kunz lasten, welcher erneut die alleinige Verantwortung in der Offensive zu tragen hat.


Im Einsatz stehen
Cornelius Jäger, Fabian Kühne, Fabio Kunz, Christoph Martig, Philipp Meierhofer, Robert Meierhofer (verletzt), Roman Tobler (RS)