Mit einem wichtigen 2:1 Sieg gegen Ohringen in der letzten Runde in Embrach holen die Frauen den NLB Meistertitel in der Halle mit einem Punkt Vorsprung nach Jona!! Herzliche Gratulation!!


2017 halle nlb frauen meister tn

Am Sonntag wurde bei den Frauen NLB die Finalrunde zur Sommermeisterschaft 2014 ausgetragen. Die zweite Joner Mannschaft trat dabei mit der intakten Chance an, den Titel in der NLB zu gewinnen. Dazu war allerdings ein Ausrutscher von Leader Deitingen nötig und selber mussten alle drei Spiele gewonnen werden. Erschwerend kam hinzu, dass bei den St. Gallerinnen gleich drei Stammspielerinnen wegen Verletzungen und Ferien ersetzt werden mussten.

Die Jonerinnen erfüllten trotz den erschwerten Umständen ihre Pflicht und gewannen alle drei Spiele. Doch auch Deitingen gab sich keine Blösse und entschied alle Spiele für sich. Dies führte dazu, dass beide Mannschaften die Meisterschaft mit 24 Punkten beendeten. Die Solothurnerinnen durften sich aber die Goldmedaille umhängen lassen, da sie die Direktbegegnungen gegen die Jonerinnen für sich entschieden hatten. Aber auch der 2. Platz ist ein grosser Erfolg und der TSV Jona gratuliert allen Spielerinnen recht herzlich!

2014 nlb frauen 2platz tn

Die 2. Frauen Mannschaft hat am Sonntag den Hallenmeister-Titel in der NLB gewonnen. Herzliche Gratulation!! Im Halbfinale setzte man sich mit 3:1 gegen Hochdorf und im Final gegen Olten klar mit 3:0 durch.
 


 

Die 3. Frauen Mannschaft sichert sich in der 1. Liga die Bronze Medaille. Ebenfalls Gratulation!!


TSV Jona 2 - TS Höchst 2:1 (11:8/11:3/12:14)
TSV Jona 2 - FB Embrach 2 2:1 (11:8/9:11/11:5)


Der letzte Spieltag führte die zweite Damenmannschaft nach Höchst. Die Vorgaben für diese Runde waren klar, da für die definitive Sicherung eines Finalrundenplatzes noch 1 Punktgewinn benötigt wurde.


Drei Spiele vor Abschluss der laufenden Feldmeisterschaft sicherten sich die Jonerinnen frühzeitig nach einem Jahr Unterbruch erneut den NLB-Meistertitel.


TSV Jona 2 - Alpnach 3:0 (11:5/11:3/11:3)
TSV Jona 2 - FG Rickenbach-Wilen 3:0 (11:3/12:10/11:9)
TSV Jona 2 - Höchst 3:1 (11:5/8:11/11:8/14:12)


Mit nur 1 Satzverlust in 3 Spielen ist die junge Mannschaft erfolgreich in die neue Saison gestartet.


TSV Jona 2 - FB Dietikon 0:3 (9:11/6:11/14:15)
TSV Jona 2 - SVD Diepoldsau 0:3 (7:11/3:11/3:11)


Die Damen der zweiten Mannschaft kehrten von der letzten Vorrunde mit zwei Niederlagen heim.


TSV Jona 2 - FG Rickenbach-Wilen 3:0 (12:10/11:7/11:9)
TSV Jona 2 - FBR Wollerau 2:1 (11:8/11:5/10:12)


Die zweite NLA-Runde für die Damen-Reservemannschaft endete mit fünf von sechs möglichen Punkten.


TSV Jona 2 - FB Embrach 2 2:1 (11:2/11:7/9:11)
TSV Jona 2 - TV Olten 3:0 (11:5/11:3/12:10)
TSV Jona 2 - FBT Alpnach 3:0 (11:4/11:3/11:4)


Mit drei Siegen und fast maximaler Punkteausbeute kehrte die zweite Joner Damenmannschaft von ihrer ersten Runde heim.


TSV Jona 2 - FB Embrach 2 3:1 (11:8/6:11/12:10/11:9)
TSV Jona 2 - SATUS Dietikon 3:1 (11:7/11:7/9:11/11:5)


Bei der im Grünfeld durchgeführten Heimrunde liessen sich die NLB-Damen nicht von den garstigen Verhältnissen beeinflussen und errangen zwei wichtige Siege.