TSV Jona - SVD Dipoldsau
TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg

Zum Auftakt der diesjährigen Feldsaison muss das weibliche NLA-Team des TSV Jona zunächst auswärts auf der österreichischen Hälfte des Rheintals antreten.

Anfang Mai beginnt auch für das Joner Damenteam nach einer längeren Meisterschaftspause die neue Feldsaison in der Nationalliga A.

Im Rahmen der Landespräsidentenkonferenz des Österreichischen Faustballbundes (ÖFBB) wurde unter Aufsicht von ÖFBB Präsident und IFA Präsidiumsmitglied MR Gerhard Zeller die Auslosung für den Faustball Europacup der Frauen vorgenommen.

Gruppe A   Gruppe B
FSC Wels 08 (AUT)   FBC ASKÖ Urfahr (AUT) 
SU Arnreit (AUT)    TV Vaihingen / Enz (GER) 
TV Schneverdingen (GER)   TSV Jona (SUI) 
STV Oberentfelden-Amsteg (SUI)   FaC Zdechovice (CZE) 


Weitere Information sind auf der Homepage des Ausrichters verfügbar. Der Europacup findet vom 04. bis 05. Juli 2014 in Linz (Österreich) statt.

TSV Jona - SVD Diepoldsau 3:0 (11:7/11:5/11:6)
TSV Jona - FBS Schlieren 2:3 (11:5/9:11/9:11/11:3/6:11)


Am vergangenen Wochenende erreichte das Damen-NLA-Team souverän das Finale um die Schweizer Meisterschaft, verpasste dort jedoch knapp die Titelverteidigung.

Die TSV Jona NLA Mannschaft erreicht am Finalvent in Pfäffikon (ZH) ohne Probleme das Final. Im Halbfinale setzen sich die Jonerinnen gegen die Mannschaft aus Diepoldsau mit 3:0 Sätzen durch. Morgen Sonntag im Finale heisst der Gegner Schlieren. Die Zürcherinnen setzten sich gegen Oberenfelden mit 3:1 Sätzen durch. Das Spiel findet um 14:00 statt. Im Finale der Männer spielen Widnau und Oberentfelden.

Halbfinale: TSV Jona - SVD Diepoldsau
Platzierungsspiel: TSV Jona - Schlieren oder Oberentfelden-Amsteg)


Die Damenmannschaft des TSV Jona bestreitet am Samstag in der Sporthalle MPS Weid (Pfäffikon SZ) das Halbfinale um die Schweizer Hallenmeisterschaft im Faustball.

TSV Jona - Audacia Hochdorf 3:0 (11:5/11:6/11:2)
TSV Jona - FBS Schlieren 3:2 (10:12/11:5/14:12/8:11/11:9)
TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg 3:0 (11:4/11:7/11:2)


Dank drei Siegen gegen direkte Tabellennachbarn kann der TSV Jona in der letzten NLA-Qualifikationsrunde den ersten Tabellenrang verteidigen.

TSV Jona - Audacia Hochdorf
TSV Jona - FBS Schlieren
TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg

Die Joner Damen bestreiten die letzte NLA-Qualifikationsrunde zu Hause und kämpfen im Spitzenkampf um den Sieg in der diesjährigen Qualifikation.

TSV Jona - Union Arnreit (AUT) 0:4 (5:11/3:11/10:12/5:11)
TSV Jona - Neusiedl/Zaya (AUT) 3:4 (11:5/11:7/9:11/8:11/10:12/11:2/7:11)


Die Joner Faustballerinnen müssen sich bei ihrem ersten Hallen-Europapokal der internationalen Konkurrenz beugen und bleiben im deutschen Schneverdingen ohne Medaillengewinn (Homepage Ausrichter).

Die Frauen des TSV Jona verlieren ihr erstes Halbfinale bei einem Europapokal in der Halle klar. Favorit Arnreit setzt sich mit 4:0 (11:5/11:3/12:10/11:5) gegen die Schweizerinnen durch. Nur im dritten Satz vermögen die St. Gallerinnen mehr Gegenwehr zu leisten. Im Finale trifft Arnreit auf die ausrichtende Mannschaft von TSV Jahn Schneverdingen. Die Deutschen setzten sich in ihrem Halbfinale ebenfalls mit 4:0 gegen die Österreicherinnen aus Neusiedl durch.