TSV Jona - SVD Diepoldsau
TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg

Im Zuge der einzigen Heimrunde der diesjährigen NLA-Qualifikation empfängt die erste Frauenmannschaft des TSV Jona starke Konkurrenz im heimischen Grünfeld.

TSV Jona - STV Schlieren 3:0 (11:5/13:11/11:5)
TSV Jona - FB Neuendorf 3:0 (11:3/11:2/11:5)


Wie bereits im vergangenen Jahr startet der Titelverteidiger auf äusserst überzeugende Art und Weise mit zwei Siegen in die neue NLA-Feldsaison der Frauen.

TSV Jona - STV Schlieren
TSV Jona - FB Neuendorf

Zum diesjährigen Auftakt der Feldsaison treffen die NLA-Damen des TSV Jona im Zürcherischen Schlieren auf den letztjährigen Finalgegner.

Die Joner Faustballerinnen starten am zweiten Wochenende im Mai ebenfalls die neue NLA-Feldsaison und wollen ihren letztjährigen Meistertitel erneut verteidigen.

Halbfinale: TSV Jona - STV Schlieren 3:0 (11:9/11:7/11:3)
Finale: TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg 3:1 (11:7/11:13/11:2/11:7)


Am vergangenen Wochenende sicherte sich das Damen-NLA-Team des TSV Jona zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel der Schweizer Hallenmeisters.

2016 halle nla damen meister tn

Halbfinale: TSV Jona - STV Schlieren
Platzierungsspiel: TSV Jona - ??? (Finale oder Spiel um Platz 3)

Das Damen-Team des TSV Jona bestreitet am Samstag in der Sporthalle Grossmatt (Kirchberg BE) das Halbfinale um die Schweizer Hallenmeisterschaft im Faustball.

TSV Jona - SVD Diepoldsau 3:2 (8:11/11:4/9:11/11:2/11:8)
TSV Jona - FB Embrach 3:0 (11:3/11:8/13:11)
TSV Jona - Audacia Hochdorf 3:0 (11:7/11:5/11:7)

 

Am vergangenen Sonntag beendete das Damen-Fanionteam des TSV Jona den Abschluss der diesjährigen NLA-Qualifikation mit drei Siegen äusserst erfolgreich.

TSV Jona - SVD Diepoldsau
TSV Jona - FB Embrach
TSV Jona - Audacia Hochdorf

Die Joner NLA-Damen bestreiten am Sonntag zu Hause die letzte Qualifikationsrunde und streben gegen die direkte Konkurrenz mindestens zwei Siege an.

TSV Jona - FG Rickenbach-Wilen 3:0 (11:5/11:8/11:4)
TSV Jona - FB Neuendorf 3:0 (11:4/11:2/11:6)


Der TSV Jona sicherte sich an der zweiten NLA-Runde in Wilen mit einer Vollrunde eine gute Ausgangsposition im Kampf um die angestrebte Halbfinalqualifikation.

TSV Jona - STV Schlieren 3:2 (9:11/11:7/11:2/3:11/11:6)
TSV Jona - STV Oberentfelden-Amsteg 1:3 (12:14/11:9/10:12/5:11)


Zum Saisonauftakt kehrten die Joner Damen mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage nach Hause. In der ersten Partie konnte Feld-Vizemeister STV Schlieren nach hartem Kampf in fünf Sätzen bezwungen werden. wodurch man gleich zu Beginn einen wichtigen Erfolg realisieren konnte. Im anschliessenden Match gegen Titelverteiger STV Oberentfelden-Amsteg konnte Jona die ersten drei Spielabschnitte mithalten und lag etwas unglüch mit 1:2 in Satzrückstand, ehe man den eigenen Spielfluss im vierten Satz gänzlich verlor und dadurch eine verdiente NIederlage akzeptieren musste.