TSV Jona - TV Kirchberg
TSV Jona - FBS Schlieren / BSV Ohringen
 

Am Sonntag spielen die Damen des TSV Jona in Kirchberg um den Klassenerhalt in der Nationalliga A.

Nach der aus Joner Sicht doch enttäuschend verlaufenden Hallensaison geht es für die Mannschaft von Trainer Martin Stoob dieses Wochenende darum einen Abstieg aus der höchsten Schweizer Spielklasse im Damenfaustball zu vermeiden. Im bernerischen Kirchberg trifft man zunächst im Play-Out-Match auf die Gastgeberinnen und im Anschluss je nach Verlauf der eigenen Partie auf den Gewinner bzw. Verlierer des zweiten Play-Outs.

 

Kirchberg als machbare Hürde
Nachdem die Jonerinnen bei der dritten und letzten Qualifikationsrunde zum Grossteil mit einer überzeugenden Leistung aufwarten konnten und letztendlich durch viel Pech in den entscheidenden Situationen die Punkte abgeben mussten, blickt man hoffungsvoll auf das Match gegen den TV Kirchberg. Die Bernerinnen und das Team um Nationalspielerin Nicole Münzing bestritten ganz zu Beginn der Saison schon einmal eine Partie gegeneinander und da setzten sich die Seeländerinnen deutlich mit 3:0 durch. Diesen Erfolg möchte man in diesem wichtigen Spiel bestätigen und somit die Abstiegsgefahr gänzlich beseitigen. Das Coaching-Team kann am kommenden Sonntag bis auf Youngster Janine Stoob, welche immer noch verletzt ausfällt, auf den kompletten Kader zurückgreifen. Um ausreichend vorbereitet zu sein absolviert man am morgigen Freitag noch einige Trainingssätze gegen den Tabellenzweiten aus Oberentfelden. Die Aargauerinnen sind in Hinblick auf ihre eigene Vorbereitung extra nach Jona gereist um den Wettkampf zu simulieren. Jona nahm diese Anfrage dankend entgegen und fühlt sich dadurch ausreichend vorbereitet.
 

Schlieren wahrscheinlicher Gegner
Bei einem allfälligen Erfolg über die Gastgeberinnen trifft man mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die FBS Schlieren. Der Schweizer Vizemeister der letzten Feldsaison musste den Abgang seiner Angreiferin verkraften und konnte deshalb diese Saison das Final-Event nicht erreichen. Das Qualifikationsspiel der ersten Runde verlor der TSV Jona dennoch mit 1:3 und somit hat man aus Sicht der Seeländerinnen noch etwas zu korrigieren. Mit zwei Siegen würde man die Saison auf dem 5. Tabellenplatz abschliessen können, was im Nachhinein für den unbefriedigenden Verlauf der Hallensaison entschädigen würde.


Im Einsatz stehen
Tina Baumann, Natalie Berchtold, Nicole Münzing, Corinne Späni, Daniela Späni, Janine Stoob (verletzt), Celina Traxler