Im Spiel um Platz 3 verlieren die Jonerinnen gegen den Deutschen Vertreter Eibach mit 2:4 Sätzen.

 

frauen1 tnDie Verletzungen im schmalen Kader der Jonerinnen waren im Bronzespiel ein zu grosses Handicap. Sie kämpften bis zum Umfallen, hatten aber taktisch und Aufstellungsmässig keine Varianten. Trotzdem hielt der TSV Jona in allen Sätzen mit und kämpfte sich nach dem 1:3 Rückstand grandios ins Spiel zurück. Im sechsten Satz durfte man bis zum 4:4 noch auf einen Entscheidungssatz hoffen, ehe Eibachs Angreiferin mit drei Granaten die Vorentscheidung herbeiführte. Trotzdem dürfen die Jonerinnen angesichts der besonderen Umstände mit ihren beiden Auftritten am Europapokal zufrieden sein und gelten als Siegerinnen der Herzen.