Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Angreiferin Janine Stoob müssen die Jonerinnen sich mit der Niederlage im Halbfinal des Halleneuropapkal abfinden.

 

frauen1 tnLeider wird es nichts mit dem erstmaligen Finaleinzug am Hallen Europapokal. Die Jonerinnen verlieren bereits Mitte des zweiten Satzes ihre Angreiferin Janine Stoob durch Bänderriss, welcher gar einen kurzen Krankenhaus Besuch erforderte. Trotzdem kämpften die übrig gebliebenen 5 Spielerinnen grossartig und gewannen nicht nur den dritten Satz, sondern forderten von den Laakircherinnen alles ab. Selbst als im 5.satz Natalie berchtold noch mit Krämpfen ausfiel, versuchten das Team mit nur noch vier Spielerinnen das Unmögliche. Aber es reichte nicht mehr. Nach einer 9:6 Führung mussten die sich tapfer wehrenden Jonerinnen mit 11:13 und somit 1:4 geschlagen geben. Trotz dieser widrigen Umstände überzeugte das Team inkl. Staff mit einer grossen Geschlossenheit und kämpferischen top Leistung. Im heutigen Broncespiel gegen Eibach werden die Spielerinnen jedoch nichts unversucht lassen, die Überraschung zu schaffen.