1. Runde (Embrach)

TSV Jona - TV Rebstein
TSV Jona - FG Rickenbach-Wilen

Zum Auftakt der Hallensaison treffen die NLA-Damen des TSV Jona in Embrach am Sonntagnachmittag auf die beiden vermeintlich schwächten Konkurrenten.

Vier Wochen nach der Weltmeisterschaft in Brasilien beginnt auch für die Frauen bereits wieder die neue Saison und die Mannschaft von Martin Stoob trifft zunächst auswärts im zürcherischen Embrach auf die beiden Aussenseiter TV Rebstein und FG Rickenbach-Wilen. Trotz der etwas kurzen Saisonvorbereitung ohne aktive Turnierteilnahme im Vorfeld der NLA-Qualifikation, sieht sich das Team für die bevorstehenden Aufgaben gewappnet. Neben der angestrebten Teilnahme am Final-Event (18./19. Februar) stellt der EFA Women´s Champions Cup Indoor im Januar das Highlight aus Sicht des TSV Jona dar. Auch wenn man sich selber nicht so sehr in die Favoritenrolle drängen lassen möchte, werden die Jonerinnen aller Voraussicht nach auch in der aktuellen Spielzeit einen entscheidenden Faktor bei der Medaillen- und Titelvergabe darstellen.

Pflichtsieg gegen Rebstein fest eingeplant

In der ersten Saisonpartie trifft der TSV Jona auf Aufsteiger Rebstein, welcher die Mannschaft von Hochdorf in der Nationalliga A ersetzt. Im Vergleich mit dem Liganeuling ist die routinierte Joner Mannschaft mit Hinblick auf die Erfahrung sowie spielerische Qualität klar zu favorisieren. Alles andere als ein deutlicher Drei-Satz-Erfolg der Jonerinnen wäre eine grosse Überraschung, wobei auch hier gilt, dass die Partie zunächst einmal gespielt werden muss zumal Jona nur eine verkürzte Vorbereitungszeit zur Verfügung hatte.

Keine Blösse gegen Rickenbach-Wilen geben

Zum Abschluss des Spieltages treffen die Jonerinnen auf den das Team der FG Rickenbach-Wilen, welches im Vorfeld der neue Saison als klarer Aussenseiter gehandelt wird und höchstwahrscheinlich arg um den Klassenerhalt zu kämpfen hat. Mit Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf  wird Trainer Martin Stoob die Gelegenheit eventuell dafür nutzen um gegen die Thurgauerinnen einige spielerische und taktische Varianten auszuprobieren. Dennoch müsste bei normalem Spielverlauf ein klarer Erfolg des TSV Jona aus diesem Vergleich resultieren.

Kader

Tina Baumann, Natalie Berchtold, Nicole Münzing, Janine Stoob, Celina Traxler, Katja Winiger