TSV Jona - STV Schlieren
TSV Jona - FB Neuendorf

Zum diesjährigen Auftakt der Feldsaison treffen die NLA-Damen des TSV Jona im Zürcherischen Schlieren auf den letztjährigen Finalgegner.

Mit einem Auswärtsspieltag beginnt für die Mannschaft von Martin Stoob die neue Feldsaison und dabei trifft der amtierende Schweizer Feldmeister auf Vizemeister STV Schlieren sowie Aussenseiter FB Neuendorf. Für den bevorstehenden Saisonbeginn scheint der TSV Jona bestens gewappnet, da man im Zuge der Vorbereitung die stark besetzten WTV-Open in Stuttgart-Stammheim gewinnen und sich dabei gegen nahezu die komplette europäische Elite durchsetzen konnte. Zusätzlich standen mit Celina Traxler, Janine Stoob, Natalie Berchtold und Tina Baumann gleich vier Spielerinnen am Donnerstag im Einsatz für die Schweizer Damennationalmannschaft im Rahmen des Frauenfelder Auffahrts-Turniers. Die Jonerinnen scheinen somit bereit für die neue Feldsaison zu sein.

Erneute Neuauflage des Feld-Finals

In der ersten Saisonpartie trifft der TSV Jona erneut auf den letztjährigen Finalgegner und man ist gewillt gleich von Beginn an Gastgeber Schlieren Dank der eigenen offensiven Spielanlage unter Druck zu setzen. Dieses taktische Konzept erwies sich im letzten Jahr als äusserst erfolgreich, weshalb die Mannschaft um Captain Natalie Berchtold sich nicht von ihrer Marschroute abbringen lassen will. Schlieren verfügt über eine erfahrene Mannschaft, welche es in den letzten Jahren erfolgreich geschafft hat eigene Nachwuchstalente in die Defensive zu integrieren. Dennoch sind die St. Galler Gäste auf Grund ihrer spielerischen Qualität in der Favoritenrolle zu sehen und wenn es Ihnen gelingt eine konzentrierte, konsequente und fehlerfreie Leistung an den Tag zu legen, sollte der TSV Jona den ersten Saisonsieg realisieren können.

Keine Blösse gegen Neuendorf geben

Zum Abschluss des Spieltages treffen die Jonerinnen auf den das Team des FB Neuendorf, welches im Vorfeld der neue Saison als klarer Aussenseiter gehandelt wird und höchstwahrscheinlich arg um den Klassenerhalt zu kämpfen hat. Mit Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf  wird Trainer Martin Stoob die Gelegenheit eventuell dafür nutzen um gegen die jungen Solothurnerinnen einige spielerische und taktische Varianten auszuprobieren. Dennoch wäre alles andere als ein klarer Erfolg des TSV Jona mit einer äusserst grossen Überraschung gleichzusetzen.

Kader

Tina Baumann, Natalie Berchtold, Nicole Münzing, Janine Stoob, Celina Traxler, Katja Winiger