Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Letzte Woche trafen sich die U18 National-Teams zur WM Vorbereitung. Und dies nicht einfach in Schwammendingen sondern zu einem Trainingslager in der Türkei. Mit dabei waren auch die Joner WM Fahrer Livia Helbling, Selina Danuser, Renée Saethre und Fabio Kunz. In einem Blog haben unsere Nachwuchsspieler das Trainingslager auf amüsante Weise kommentiert. Weiter geht es dann schon in zwei Wochen mit der Weltmeisterschaft in Pomerode (Brasilien), welche vom 16. bis 20. April ausgetragen wird.

Die Hallensaison 2013/14 ist zu Ende, alle Entscheidungen sind gefallen. Für die Zone Nordostschweiz sind unter folgendem Link (bitte klicken) alle Tabellen ab der 1. Liga aufgeführt. Ebenfalls sind alle ab- und aufstiegsberechtigten Mannschaft gekennzeichnet und alle Liga Zusammensetzungen für die nächste Hallensaison.

Im Rahmen des Final-Events in Pfäffikon SZ wurde vom Veranstalter die Faustball-Gala 2014 von SwissFaustball durchgeführt und in diesem Rahmen erstmalig seit mehreren Jahren wieder die Schweizer FaustballerInnen des letzten Jahres ausgezeichnet. In der Frauen-Kategorie konnte sich die Joner Abwehrspielerin Tina Baumann gegen die beiden anderen Nominierten, unter denen mit Celina Traxler eine weitere Jonerin gewesen ist, durchsetzen. Die Kandidatinnen wurden vorgängig durch die Nationaltrainer vorselektioniert und der Sieger im Anschluss durch eine Publikums-Wahl bestimmt. In der Kategorie "Nachwuchspielerin des Jahres" stand mit Selina Danuser eine weitere Jonerin im Kreis der Nominierten.


Tina Baumann - Faustballerin des Jahres

Bei der letzten Runde der diesjährigen Nachwuchsmeisterschaft in der Halle gewinnt die U14 Mannschaft Silber. Im Finale muss man sich mit 2:0 den Zürchern aus Elgg geschlagen geben. Pech haben die beiden anderen Nachwuchsmannschaften, beide müssen sich mit dem 4. Schlussrang begnügen. Die U10 Mannschaft wird dabei auf der Zielgeraden noch abgefangen, nachdem man die ganze Meisterschaft auf einem Podestrang gelegen war. Weniger interessant war die Ausgangslage bei der U12 Mannschaft. Der Modus der Meisterschaft war so gestrickt, dass nach etwas Pech in der ersten Meisterschaftsrunde gar nicht mehr um die Podestplätze mitgespielt werden durfte. Nach der ersten Runde verbuchte die Mannschaft nur noch Siege, was schlussendlich nur noch zur ledernen Medaille ausreichte.


2014 halle nachwuchs tn

Michael Suter, Trainer der weiblichen U18-Nationalmannschaft, hat nach dem Zusammenzug bei den Manor Indoors sein Kader für die Weltmeisterschaft vom April in Pomodore (Brasilien) bestimmt. Erfreulicherweise haben es auch drei Spielerinnen des TSV Jona ins definitive Kader geschafft. Livia Helbling, Renée Saethre und Selina Danuser reisen im April nach Südamerika. Herzliche Gratulation!!! Bei der männlichen U18 Mannschaft wird Fabio Kunz als Co-Trainer von Christian Zbinden ebenfalls in Brasilien dabei sein.


portrait livia helbling tn   portrait renee saethre tn   portrait selina danuser tn   portrait fabio kunz tn

Zur zweiten Runde unserer Nachwuchsspieler gibt es einige erfreuliche Resultate zu vermelden. Das U10 Team schliesst die Vorrunde auf Rang zwei ab. An der Finalrunde spielt man nun innerhalb der 4 erstplatzierten Teams um den Meistertitel. Viel Glück. Die U12 Mannschaft verpasste leider an der ersten Runde den Sprung unter die 4 besten Teams und spielte an der zweiten Runde die Hoffnungsrunde. In der dieser Hoffnungsrunde wurden aber alle Spiele gewonnen! Damit darf man an der Finalrunde im nächsten Jahr um Rang 4 bis 6 spielen. Die U16 Mannschaft verpatzte ebenfalls die erste Runde. An der Finalrunde gewann man nun aber alle Spiele und belegte zum Ende der Meisterschaft den Schlussrang 7.

Hier gehts zu allen Resultaten des TSV Jona Faustball.

Im Grünfeld absolvierten die Joner Nachwuchsmannschaften die ersten Partien der diesjährigen Hallenmeisterschaft. Erfreulicherweise können wir dieses Jahr in jeder Kategorie (U10/U12/U14) eine Mannschaft stellen.

Während den letzten 6 Tagen nahmen 8 Vereinsmitglieder in Münchwilen (TG) an J&S Fortbildungskursen teil. Ives Baeriswyl, Natalie Berchtold, Andreas Merk und Patrick Kuster absolvierten erfolgreich den Grundkurs zum Faustball Leiter. Einen Schritt weiter absolvierten Fabienne Berchtold, Tamara Kuster, Fabio Kunz und Christoph Martig den Weiterbildungskurs 1, ebenfalls erfolgreich. Der TSV Jona bedankt sich bei allen Teilnehmern für die geopferte Zeit und den Willen, sich für ihre Leitertätigkeit im TSV Jona weiter auszubilden.

Seit heute hat der Verein 5 neue nationale Schiedsrichter. Daniela Späni, Corinne Späni, Alain Marchon, Fabian Zahner und Roger Beeler haben die nötigen Prüfungen erfolgreich bestanden. Der TSV Jona gratuliert herzlich und bedankt sich bei den 5 für ihren Einsatz für den Verein!

Bei den Europameisterschaften der Damen und Junioren in Tschechien errangen alle sieben Nationalspieler des TSV Jona mit ihren jeweiligen Teams eine Medaille.