Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Am 18. und 19. April trafen sich die besten Mannschaften der Schweiz zum Saisonvorbereitungsturnier in Elgg. Hier die Resultate der Joner Mannschaften: 

 

Kat. Elite Herren (20): 3. Platz Jona 1
  6. Platz Jona 2
Kat. Elite Damen (8): 3. Platz Jona 1
  8. Platz Jona 2
Kat. B Herren (12): 1. Platz Jona 3
Kat. U14 (10): 1. Platz Jona 2
  4. Platz Jona 1
Kat. U12 (12): 9. Platz
Kat. U10 (10):

5. Platz


In Klammer die Anzahl Teilnehmer in der Kategorie.

Die Raiffeisen-GV vom vergangenen Samstag war ein riesen Erfolg und hat zu unzähligen sehr positiven Reaktionen geführt. Im Namen des Vorstands sowie des OK möchte ich allen Helferinnen und Helfer für ihren grossen Einsatz ganz herzlich danken. Es hat alles bestens funktioniert und in Rekordzeit von 2 ¼ Stunden haben wir mehr als 1'700 Genossenschafter und Gäste mit Vorspeise, Hauptmahlzeit und Dessert bedient. Auch seitens der Bankleitung durften wir nur lobende und anerkennende Worte entgegen nehmen. Diesen Dank möchte ich allen Mitarbeitenden weiterleiten mit dem höflichen Wunsch, dass wir auch im nächsten Jahr (27. März 2010) wiederum auf euch zählen dürfen. Erneut dürfen wir mit Stolz feststellen, dass wir auf einen bewährten Mitarbeiterstab zurückgreifen können, wobei nicht unwesentlich ist, dass die hervorragende Organisation auch gute und willkommene Imagepflege für unseren Verein ist. Hopp Jona!!!!!

Martin Grögli, Präsident
Sowie OK Raiffeisen-GV

Faustball Jona12 Jahre sind vergangen, seit dem letzten grossen Fototermin des Faustball Jona. Anlässlich der Verteilung des neuen Vereinstrainers wurde nun wieder ein neues Bild erstellt. 129 Mitglieder und Helfer fanden sich im Grünfeld ein. Die definitven Bilder wurden vom Fotografen jetzt zugestellt und in der Rubrik Verein ist das neue Bild (hochauflösend und für den Ausdruck geeignet) aufgeschaltet.

Im Vorstand von Faustball Jona ist es im Rahmen der Generalversammlung zu zwei Wechsel gekommen.

Nach 30 Jahren Tätigkeit im Vorstand gab Erwin Zahner seinen Rücktritt aus dem Vorstand bekannt. Erwin hat sich in den 30 Jahren vor allem im Nachwuchsbereich sehr stark eingesetzt. Viele aktuelle Spieler sind von Erwin zum Faustball gebracht worden und sind dem Faustball auch treu geblieben. Faustball Jona bedankt sich bei Erwin für seinen riesigen Einsatz. Mit Ivo Betschart konnte der Verein einen idealen Nachfolger für das Amt finden.

Ebenfalls seinen Rücktritt hat Didi Münzing bekannt gegeben. Didi war viele Jahre Pressechef, Web-Master und Mädchen für viele Dinge im Verein. Mit dem Aufbau der ersten Internet Seite für den Faustball Jona hat er Massstäbe gesetzt. Auch Didi gebührt ein grosser Dank für seinen Einsatz. Der Posten von Didi im Vorstand wird ad interim durch den Präsidenten Martin Grögli übernommen. Die Pressearbeit und das Internet werden durch Sebastian Kammer und Christoph Martig fortgeführt.

Am Wochenende fand in Pfäffikon der Final-Event Herren der Hallensaison 2008/09 statt. Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte gewann Schwellbrunn den Nationalen Titel des Schweizermeisters. Im Final bezwangen die Appenzeller den Serienmeister der letzten Jahre aus Widnau. Der TSV Jona gratuliert dem neuen Meister ganz herzlich!

U18 Manor Indoors 2009Am heutigen Sonntag fand in der heimischen Turnhalle Grünfeld die dritte und letzte Runde der U10- Zonenmeisterschaften statt. Mit dabei eine Mannschaft des TSV Jona.

Die Joner U10-Mannschaft startete gegen den STV Rüti mit einem 2:1 Sieg. Im zweiten Spiel des Tages stand man dem TV Töss gegenüber und die Jüngsten des Vereins mussten sich mit 0:3 dem stärkeren Gegner beugen. Zum Abschluss der Meisterschaft dem Team ein deutlicher 3:0 Sie gegen FB Wallisellen, wodurch das U10-Team des TSV Jona letztendlich  die Zonenmeisterschaften auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz (bei insgesamt 12 Equipen) beendet.

Knapp 14 Tage nach Beendigung der Jugendweltmeisterschaft 2009 in Swakopmund (Namibia) hat der Ausrichter einen knapp 5minütigen Trailer zur geplanten WM-DVD veröffentlicht. Das Video ist unter YouTube zu finden: DVD-Trailer.
 

Des Weiteren sind unter der Rubrik Presse nun sämtliche Zeitungsberichte aus Joner Sicht zur U18-Weltmeisterschaft als pdf-Dateien aufgeschaltet.

Am Sonntag 18. Januar 2009 stehen diverse Mannschaften des FB Jona im Einsatz. Für das Herren 1 geht es darum, die ersten Punkte einzufahren. Dies wird allerdings ein schwieriges Unterfangen, Gegner sind die Hallenspezialisten aus Oberentfelden. In der Vorbereitung musste man gegen diesen Gegner eine klare Niederlage hinnehmen.

Für das Damen 1 geht es darum, die Finalrunde zu erreichen. Aktuell liegt man auf dem 4. Platz, womit man eine sehr gute Ausgangslage geschaffen hat, das Ziel auch zu erreichen. Auch bei den Herren 2 geht es um die Qualifikation für die Finalrunde, dazu sind allerdings 2 Siege gegen Affoltern und Ohringen nötig.
 

Mannschaft Ort Zeit
Herren 1 - NLA Sporthalle Erlenweg, Oberentfelden 10:00
Damen 1 - NLA Sporthalle Unterrohr, Schlieren 09:00
Herren 2 - 1. Liga Sporthalle Rietacker, Seuzach 08:30
Damen 2 - NLB Sporthalle Aegelsee, Rickenbach-Wilen 09:00
Nachwuchs U10 Sporthalle Grünfeld, Jona 10:00

 
Wir wünschen allen Mannschaften gutes Gelingen !!! HOPP JONA

U18 Manor Indoors 2009Am heutigen Sonntag fanden in Winterthur jeweils die letzten Runden der U15 und U12- Zonenmeisterschaften mit Joner Beteiligung statt.

Besonders erfreulich ist das Ergebnis der U15 zu werten, da hier mit Jona 2 zum allerersten Mal überhaupt ein rein weibliches Team den Sprung aufs Podest geschafft hat. Die Mädchen von Sergio Colombi gewannen zum Abschluss 3 von 4 Spielen - darunter auch ein Sieg gegen den ansonsten ungeschlagegen TV Töss - und sicherten sich somit den dritten Tabellenrang. Das zweite Joner Team beendet die Meisterschaft auf Rang 7 (von insgesamt 10 teilnehmenden Mannschaften).U18 Manor Indoors 2009

Parallel dazu spielten auch der Nachwuchs U12 in Winterthur seinen neuen Zonenmeister aus. Jona nahm mit 2 Mannschaften (je eins weiblich und eins männlich) am Spielbetrieb teil und positionierte sich nach Abschluss der drei Spielrunden auf den Plätzen 5 und 6. Bei insgesamt 12 Mannschaften sind dies jeweils gute Platzierungen für die beiden neuformierten Equipen.

U18 WM

Die sieben Joner Nationalmannschaftsmitglieder sowie ein Teil der sie unterstützenden Fans sind heute morgen aus Namibia in die Schweiz zurückgekehrt.

Die Spielerinnen Celina Traxler, Daniela Späni, Janine Stoob und Natalie Berchtold kehren mit der Bronze-Medaille von der Weltmeisterschaft aus Swakopmund heim nach Jona. Die drei männlichen Vetreter Patrick Kuster, Philipp und Robert Meierhofer wurden mit ihrem Team sogar Vizeweltmeister.

Aus diesem Grund liessen es sich Vereinspräsident Martin Grögli und Nachwuchs-Chef Erwin Zahner nicht nehmen die Jugendlichen am Flughafen Kloten persönlich zu empfangen und zu beglückwünschen.

Impressionen der heutigen Ankunft sowie einen abschliessenden Bericht zur Weltmeisterschaft in Namibia finden Sie auf unserer WM-Sonderseite.