Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Bei den Weltmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend (U18) in Cali (Kolumbien) kämpfen die beiden Swiss Teams um die Medaillen. Der TSV Jona ist bei diesem Event durch die Spielerinnen Livia Helbling, Renée Saethre, Annika Huber und Katja Winiger sowie Fabio Kunz als Co-Trainer bei den Schweizer Junioren vertreten. Ausführliche Informationen sind unter Faustball-WM U18, der IFA-Homepage oder dem Blog der Swiss Teams verfügbar.

Der TSV Jona wünscht beiden Teams viel Erfolg, Hopp Schwiiz!

Bei der Europameisterschaften der Damen und U21 in Diepoldsau belegen die gastgebenden Teams der Schweiz jeweils den dritten Rang und gewinnen somit die Bronze Medaille. Der TSV Jona war bei diesem Event durch die Spielerinnen Tina Baumann, Natalie Berchtold, Nicole Münzing, Daniela Späni und Celina Traxler sowie Romano Colombi bei den Schweizer Juioren vertreten.Ausführliche Informationen sind unter Faustball-EM Damen & U21 verfügbar.

Der TSV Jona gratuliert allen Medaillengewinnern/innen, Hopp Schwiiz!

Im schweizerischen Diepoldsau kämpfen die Nationalteams der Damen und männl. U21 an diesem Wochenende um die Kontinentalmeisterschaften im Faustball.

Die Einsatzpläne für das Obersee Masters vom 3. bis 5. August 2012 sind jetzt aufgeschalten.

Die U16 Jungs qualifizierten sich letzten Freitag an der Ostschweizer Meisterschaft problemlos für die CH-Meisterschaft. In der Vorrunde gewannen die U16 sämtliche Spiele. Danach resultierten im Halbfinale gegen Riwi und im Spiel um Rang 3./4. gegen Elgg-Ettenhausen zwei Niederlagen. Mit diesem 4. Rang liegt eine Medaille bei den U16 CH-Meisterschaften vom 26. August in Elgg sicherlich im Bereich des Möglichen. Zu den Resultaten.

Bei sommerlichen, jedoch windigen Verhältnissen wurde die letzte Spielrunde der diesjährigen Feldmeisterschaft in Elgg gespielt.

Erfolgreich in Szene setzten sich die vier Joner Teams, welche am vergangenen Samstag in Gossau am Schweizer Sportfest der Sport Union Schweiz teilnahmen. Alle vier Mannschaften kehrten mit Medaillen nach Hause, wobei die Frauen ihre Kategorie beherrschten und somit den Titel des Verbandsmeisters gewannen. Ebenfalls äussert erfolgreich schloss die Senioren Equipe ab, welche nach erfolgreich überstandener Vorrunde in der grossen Hitze auch im Halbfinal die Oberhand behielten und schliesslich auch im Endspiel gegen ihre ewigen Rivalen Diepoldsau nach grandiosem Kampf siegten, nachdem im zweiten Satz selbst ein 6:2 Vorsprung der Rheininsler wettgemacht werden konnte.

Die zweite Frauen Mannschaft des TSV Jona gewann die Silbermedaille, währenddem sich das Fanionteam nach verlorenem Halbfinal gegen den späteren Sieger Diepoldsau mit der Broncemedaille begnügen musste. Die Faustballspiele entwickelten sich in drei der vier gespielten Kategorien zu einem Zweikampf zwischen Diepoldsau und Jona, welcher neutral betrachtet unentschieden endete.


Die 2. Spielrunde der Nachwuchsmeisterschaft U10/U12/U14 fand im Grünfeld statt. Obwohl die Wetterprognose nicht die Beste war, entschieden sich die Verantwortlichen die Runde durchzuführen. Es hat dann genau eine halbe Stunde vor Spielbeginn aufgehört zu regnen und am Nachmittag kam sogar der Sonnenschein!

Die vierte Feldsaison-Runde fand in Höchst statt. Schon bei der Hinfahrt ins Österreichische fiel starker Regen. Am Abend zuvor wurde noch darüber spekuliert, ob die Meisterschaftsrunde überhaupt stattfindet, doch es wurde schlussendlich publiziert, dass die Spielrunde wie geplant durchgeführt wird.

Für die Heim-Europameisterschaften vom 13. und 14. Juli in Diepoldsau haben die beiden Damen-Nationaltrainer Stephan Jundt und Dieter Back ihren defintives EM-Kader bekannt gegeben. Erfreulicherweise haben es mit Tina Baumann, Natalie Berchtold, Nicole Münzing, Daniela Späni und Celina Traxler gleich fünf Joner Spielerinnen aus der ersen Damenmannschaft in das 10er-Kader geschafft. Herzliche Gratulation und viel Spass und Erfolg bei den Europameisterschaften.