Nach einem spannenden Finalspiel gegen Elgg gewinnen unsere U14 Nachwuchsspieler die Goldmedaillie in der Zone Zürich/Schaffhausen. Auch die U10 Mannschaft gewinnt eine Medaille.

2014 u14 1platz tn


An der letzten Runde der diesjährigen Sommermeisterschaft spielten alle Nachwuchs- mannschaften des TSV Jona noch um eine Medaille und um die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Am Besten löste diese Aufgabe die U14 Mannschaft. "Wir sind nicht gut in den Tag gestartet aber zum Glück hatten wir noch das Finalspiel" resümierte ein glücklicher Coach Fabio Caspani nach dem Entscheidungsspiel. In diesem hatte man gerade den langjährigen Wiedersacher aus Elgg wieder einmal in einem wichtigen Spiel bezwingen können. Die entscheidende Phase in diesem Spiel war im ersten Satz bei 5:10 für Elgg. Die Joner zeigten grosse Moral und konnten den Satz noch zum 13:11 drehen. Auch der zweite Satz war hart umkämpft aber auch diesen liessen sich die jungen Joner nicht nehmen. Mit Eric Martig, Nino Caspani und Philipp Krebser haben drei der Spieler auch den Sprung in die Regionalauswahl Zürich/Schaffhausen geschafft und dürfen im Herbst am Jugend Europapokal in Niedernhall (GER) teilnehmen.


Ebenfalls eine Medaille und damit die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften sichern sich die jüngsten Joner in der Kategorie U10.

2014 u10 2platz tn

 

Und diese Medaille hätte durchaus die Goldene sein können. Um schlussendlich 3 Punkte musste man den Sieg Elgg überlassen und durfte sich dann über die silberene Auszeichnung freuen. Sicher drückte diese sehr knappe Entscheidung etwas auf die Freude bei den jungen Spielern aber auch der zweite Platz ist ein grosser Erfolg. Und an der Schweizermeisterschaft im Herbst winkt eine weitere Chance um eine Medaille mitspielen zu können.


Am bittersten endete der Tag für die U12 Mannschaft. Mit einem Punkt weniger als das drittplatzierte Oerlikon/Schwammendingen musste man sich mit dem vierten Platz begnügen. Und dies obwohl man die Zürcher in der Direktbegegnung mit 2:1 bezwingen konnte. Als entscheidend erwies sich schlussendlich der Punktgewinn von Oerlikon/Schwammendingen gegen das dominierende Elgg, als einige der Elgger U12 Spieler noch bei der Elgger U14 Ersatzmannschaft im Einsatz war. Reglementarisch ist dies natürlich erlaubt. Damit verpasst man auch die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften.

2014 u12 4platz tn