Am Freitagabend trafen sich die U16 Mannschaften von Elgg, Oberwinterthur, Rüti und Jona zur zweiten Regionalrunde. Die Joner mussten dabei auf Christian Abderhalden verzichten, welcher sich am Mittwoch im Auswahltraining den Arm gebrochen hatte und noch am gleichen Abend operiert wurde. Chrigi, die Mannschaft wünscht dir gute Besserung und wir hoffen dich bald wieder auf dem Faustballplatz im Einsatz zu sehen.

Als Ersatz wurde Nicola Noger nachnomminiert, der mit Jahrgang 2001 noch weitere drei Jahre U16 spielen kann. Das erste Spiel gegen Rüti begann dann auch harzig. Mit ein paar Umstellungen im Team wurde es dann aber wesentlich besser. Der zweite Satz ging knapp mit 9:11 verloren, der dritte wurde dann aber Beute der Joner.

Im zweiten Spiel gegen Oberwinterthur wollte man die gute Leistung bestätigen. Der 2:1 Sieg war dann auch durchaus verdient. In diesem Spiel kam auch Nicola Noger zu seinem ersten Einsatz bei der U16 und machte seine Sache sehr gut.

Im dritten Spiel gegen Elgg war dann irgendwie von Anfang an der Wurm drin. Einige Eigenfehler machten gute Aktionen der Joner immer wieder zu nichte. Im zweiten Satz entschied sich Coach Christoph Martig nochmals eine Änderung in der Aufstellung vorzunehmen, und auch dieses Mal mit Erfolg. Im dritten Satz, welcher unter sintflutartigen Regenfüssen zu Ende gespielt werden musste, kehrte sich das Blatt und die Joner brachten den 4 Punkt des Tages nach Hause.