Am letzten Sonntag fand in Elgg die zweite Runde der Nachwuchsmeisterschaft satt. Das Wetter war dabei den jungen Spielern nicht immer wohl gesinnt, trotzdem waren alle mit viel Herz bei der Sache. Beobachtet von Cyril Jäger, Spieler der ersten Mannschaft, zeigten die U10 Spieler und Spielerinnen von Jona wieder eine gute Leistung. Zwar ging in der Rangliste ein Rang verloren, die Mannschaft von Betreuerin Fabienne Berchtold steht mit Rang 3 immer noch auf dem Podest. Die nachfolgenden Mannschaften liegen aber nur knapp zurück, so muss in der letzten Runde nochmals der beste Faustball gezeigt werden.

Sehr erfreulich spielte die U14 Mannschaft betreut von Fabio Caspani. Von möglichen 9 Punkten wurden deren 8 nach Jona heimgebracht. Dies führt dazu, dass sich die Mannschaft vom 4. auf den 2. Rang verbesserte. Genau dieser 2. Rang berechtigt zur Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Man hat es also nun in den eigenen Fäusten am nächsten Sonntag den zweiten Rang zu verteidigen und im Herbst an die Schweizermeisterschaften zu fahren.