Am Wochenende wurden die CH-Meisterschaften im Nachwuchs abgeschlossen. Hier die Resultate:
 

U10 10. Rang
U12 6. Rang
U14 männlich 2. Rang
U16 männlich 3. Rang
U18 weiblich 1. Rang (CH-Meister)

 

An den Nachwuchsschweizermeisterschaften in Weinfelden präsentierten sich die Joner Teams von ihrer besten Seite. Die Spielerinnen von Trainer Sergio Colombi holten sich dabei bei den U18 weiblich den 5.! Schweizermeistertitel in Serie. 3 Spielerinnen waren jeweils bei allen Erfolgen mit von der Partie (Katja Winiger, Jacqueline Merk und Simona Kropf). Auch in diesem Jahr setzten sich die jungen Frauen gegen alle Teams souverän durch. Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Titelverteidigung!
 

Die U14 Jungs von Trainer Fabio Caspani bekamen eine Woche vor der Schweizermeisterschaft die Information, dass sie teilnehmen dürfen weil sich die qualifizierte Mannschaft von Dozwil zurückgezogen hatte. In der letzten Trainingswoche gaben dann die beiden Fabio's (Kunz und Caspani) ihren Spielern den letzten Schliff. Nachdem die Mannschaft am Morgen harzig gestartet war, liefen die Jungs im entscheidenden Spiel der Vorrunde gegen Elgg erstmals zur Hochform auf. Das Spiel wurde mit 2:0 Sätzen gewonnen und so hatte man sich für das Viertelfinale gegen Diepoldsau qualifiziert. Nachdem der erste Satz abgegeben, und im zweiten Satz ein Matchball abgewehrt wurde, drehten die Joner auf und entschieden die Partie mit 2:1 Sätzen für sich. Das Halbfinale gegen Oberentfelden war hochklassig und schlussendlich behielten wir ebenfalls mit 2:1 Sätzen die Oberhand. Das Finale gegen den Veranstalter Affeltrangen war schlussendlich nochmals eine knappe Angelegenheit. Der 1. Satz ging mit 9:11 verloren, danach spielten sich die Mannen um Fabio Caspani in einen Rausch und holten sich den 2. Satz mit 11:4. Im dritten Satz fingen sich die Affeltrangner wieder und bei 10:5 standen plötzlich fünf Matchbälle zu Buche. Nach drei abgewehrten Matchbällen brachte ein Servicepunkt die Entscheidung. Die Silbermedaille ist ein verdienter Lohn für diese hervorragende Leistung!
 

Bei den U10 und U12 wurde die 2. Runde gespielt.Während die U12 noch Medaillenhoffnungen hegte, spielten die U10 um die Ränge 9-12. Von den drei Spielen konnten 5 von 9 Sätzen gewonnen werden. Schlussendlich resultierte der gute 10. Schlussrang. Die U12 Mannschaft holte sich im ersten Spiel gegen Töss einen wichtigen 2:1 Erfolg. Dadurch wurde die Qualifikation für den 1/4 Final möglich. In diesem Spiel gegen Wigoltingen passte dann nicht mehr viel zusammen und das Spiel endete mit einem klaren 2:0 Sieg für den Gegner. Im Spiel um Rang 5./6. traf man auf Satus Kreuzlingen. Nach verlorenem Startsatz bäumten sich die Spieler um Betreuer Jean-Claude Plüss nochmals auf und der Entscheidungssatz musste entscheiden. Dieser ging dann knapp an Kreuzlingen und somit klassierten sich die U12 auf Rang 6.