In die heutige Halbfinalpartie gegen Deutschland standen die beiden Jonerinnen Natalie Berchtold und Nicole Münzing von Beginn an auf dem Feld. Leider schien es so, dass man das knappe Resultat gegen Argentinien im gestrigen Zwischenrundenspiel noch nicht ganz verarbeitet hatte und wurde im ersten Satz mit 4:11 an die Wand gespielt. Der zweite Satz verlief nahezu ausgeglichen, doch in den wichtigen Phasen agirte die Schweiz zu fehlerhaft, weshalb auch dieser Abschnitt mit 9:11 an Deutschland ging. Im dritten Satz, bei dem Celina Traxler beim Stand von 2:6 eingewechselt wurde, werden die Eidgenossinnen vom deutschen Offensivdruck mit 2:11 überrollt. Nun heisst es die 0:3 Niederlage zu vergessen und den Fokus auf das Spiel um Bronze zu legen.