Senioren Qualifikation

Gestern fand ja bekanntlich im Grünfeld auch die Qualifikation zur diesjährigen Senioren-Qualifikation statt. Dabei konnten sich die Joner Senioren 1 mit einer Sportpersönlichkeit des Schweizer Sports erheblich verstärken. Gary Furrer, Chef Skispringen der Schweiz, und einer der Baumeister der grossen Erfolge von Simon Amman und Andreas Küttel, weilte mit seiner Tochter beim Beach-Volleyball. Auf meine Anfrage ob er Zeit, Lust – oder wie man es auch immer nennt – habe, kurzfristig im "schmalen" 5-Mann Kader von Jona 1 mitzuspielen, erklärte er sich sofort bereit. Mit Gary Furrer durfte sich das Team denn auch berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation – was allerdings nicht das Ziel war – machen, und stand vor dem letzten Spiel gegen Rüti auch an der Tabellenspitze. Im Wissen, dass am SM-Termin nicht alle Spieler anwesend wären, gab man dann gegen Rüti einen Satz ab, sodass schlussendlich "nur" der zweite Rang blieb.
 

Gary Furrer spielte früher Faustball in Wolhausen und war in den frühen Achzigerjahren auch Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft. Er liess denn auch seine spielerischen Fähigkeiten – nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten – aufblitzen, kämpfte gegen Schluss jedoch auch mit der Hitze. Trotzdem zeigte er sich erfreut, wieder einmal Faustball gespielt zu haben und hat sich spontan auch für künftige Spontaneinsätze bereiterklärt.