An der diesjährigen Zonenmeisterschaft gewann die U16 souverän die Goldmedaille. Die U10, U12 sowie U14 erspielten sich Silber. Alle Joner Teams sind für die Schweizer Meisterschaft qualifiziert.

2018 zone feld u10 tnBei den U10 nahmen insgesamt acht Mannschaften am Spielbetrieb teil. Dabei qualifizierten sich die U10 knapp für die Finalrunde. Am Schlussspieltag in Elgg mussten die U10 im ersten Spiel gegen die Vorrundensieger aus Elgg antreten. Es resultierte eine klare 0:3 Niederlage. Danach folgte die Begegnung gegen Schlieren, welche hartumkämpft war. Der erste Satz ging mit 9:11 an die gegnerische Mannschaft. Im zweiten Satz führte Schlieren bereits mit 10:8 Bällen, doch vier Punkte in Serie sicherten den Satzausgleich. Den letzten Umgang gewann Jona deutlich mit 11:6. Im abschliessenden Spiel gegen Adliswil konnte sich unsere jüngste Nachwuchsmannschaft alle drei Punkte sichern. Somit holten sich die U10 sensationell Silber.

Es spielten mit: Finn Manhart, Linus Loosli, Moreno Briganti, Liam Stöckling, Tim Helbling, Armando Züger, Micha Wüthrich

 

2018 zone feld u12 tnBei den U12 spielten fünf Teams um den Zonenmeistertitel. Es wurde eine Doppelrunde sowie anschliessend Finalspiele durchgeführt. In der ersten Runde erspielte sich die U12 sieben Zähler, in der zweiten Runde kamen neun weitere Punkte dazu. Dadurch klassierte sich die U12 auf dem zweiten Rang. Im Anschluss folgte das Qualifikationsspiel um den Finaleinzug gegen Töss. Der erste Satz ging mit 11:6 an die Joner. Den zweiten Satz holte sich Töss und somit musste der letzte Satz um die Finalqualifikation entscheiden. Die Joner spielten konzentriert und wiederum mit 11:6 gewannen die U12 den Entscheidungssatz. Im Finalspiel gegen Schlieren war dann den Jonern das anstrengende Programm anzumerken und das Spiel ging mit 3:11 / 8:11 verloren. Die Silbermedaille ist ein toller Erfolg.

Es spielten mit: Cedric Böhler, Nico Schluep, Lars Babbel, Matteo Cipriani, Diogo Osorio, Finn Manhart

 

2018 zone feld u14 tnIn der U14 nahmen vier Mannschaften an der Zonenmeisterschaft teil. An zwei Spieltagen wurde eine Doppelrunde gespielt. Am ersten Spieltag in Jona im Mai holte sich die U14 drei Siege, wobei bereits klar ersichtlich war, dass Elgg der härteste Widersacher um den Zonenmeistertitel ist. Die beiden ersten Sätze gewann Jona, den dritten Umgang konnte Elgg für sich entscheiden. Am Finalspieltag in Elgg konnte das U14 Team nicht mehr an die Leistungen des ersten Spieltages anknüpfen. Gegen Elgg (0:3 Sätze) sowie gegen Embrach (1:2 Sätze) resultierten Niederlagen. In der Partie gegen das punktelose Oberwinterthur konnten alle drei Sätze gewonnen werden. Somit konnte sich die U14 an der Medaillenverteilung ebenfalls über Silber freuen.

Es spielten mit: Jens Manhart, Noelle Gremper, Dario Ludwig, Timo Wüthrich, Linus Högger, Cyril Böhler

 

2018 zone feld u16 tnEbenfalls mit vier Teams wurde die Zonenmeisterschaft der U16 durchgeführt. Dabei konnte wieder einmal in unserer Zone die Meisterschaft gespielt werden. Neben Jona nahmen die Teams aus Oberwinterthur, Töss und Schlieren an der Meisterschaft teil. Am ersten Spieltag dominierte, die von Christoph Martig betreute U16, die Partien nach Belieben. Einzig Schlieren konnte einigermassen mithalten und das Spiel endete mit 11:8 / 11:8 zugunsten von Jona. Auch an der zweiten Spielrunde gewann Jona sämtliche Spiele und der verdiente Lohn war der Zonenmeistertitel bei den U16.

Es spielten mit: Aron Martig, Dennis Gremper, Nils Babbel, Valentin Schnecko, Laurin Kuster, Tobias Högger, Joel Fugazza, Jens Manhart

 

Nun haben sich alle die Sommerferien redlich verdient. Nach den Sommerferien stehen die Schweizer Meisterschaften an. Mit Ausnahme der U18 weiblich nehmen wir in allen Kategorien teil