An der letzten Runde der Zonenmeisterschaft Feld 2017 in Elgg konnten alle drei Joner Mannschaften eine Medaille gewinnen. Die U10 und U12 freuen sich über Silber, die U14 konnte den letztjährigen Titel verteidigen und holt Gold. Somit konnten sich die U10/U12/U14 für die Finalrunde der Schweizer Meisterschaften qualifizieren. Herzliche Gratulation an alle Nachwuchsspieler!


2017 nachwuchs zone alle


Die U10 klassierte sich nach der Vorrunde auf dem zweiten Rang, punktgleich mit dem Leader aus Elgg. Das erste Spiel gegen Adliswil begann für die U10 höchst unglücklich. Der erste Satz musste mit 7:11 abgegeben werden. Danach fanden die U10 zu ihrem gewohnten Spiel und die Sätze zwei und drei waren mit 11:3 und 11:1 eine klare Angelegenheit. Gegen Elgg 2 zogen die U10 wiederum einen schwachen Start ein und man lag mit 2:7 Bällen im Rückstand. Mit fünf Punktgewinnen in Folge konnte dies wieder wettgemacht werden aber schlussendlich behielt Elgg 2 mit 11:8 die Oberhand. Im zweiten Umgang zeichnete sich beim Stand von 7:10 ein weiterer Satzverlust ab, dieser konnte aber dank konzentriertem Spiel verhindert werden und die U10, welche heute von André Züger und Roland Manhart betreut wurden, schafften dank eines 12:10 den Satzausgleich. Auch im dritten Satz wogte das Spielgeschehen hin und her und die U10 musste einen Satzball von Elgg abwehren bevor man mit 12:10 die Entscheidung erzwingen konnte. Nach der Mittagspause spielte die U10 gegen die Schlieren Tigers. Satz eins und zwei ging mit 8:11 und 9:11 an das gegnerische Team, im dritten Satz zeigten die Joner eine markante Leistungssteigerung und dieser Satz konnte mit 11:3 gewonnen werden. In der letzten Partie gegen Elgg 1 wurde im ersten Satz sehr guter Nachwuchssport gezeigt. Bis zum 8:5 spielten wir äusserst konzentriert, danach schlichen sich einige Eigenfehler ein und der Satz ging mit 11:9 an Elgg. Somit war klar, dass Elgg die Zonenmeisterschaft gewinnen würde. Die Sätze zwei und drei gingen mit jeweils 11:5 ebenfalls an den Zonenmeister. Dank der gewonnen direkten Begegnung gegen Elgg 2 konnten sich unsere U10 Nachwuchsspieler die Silbermedaille umhängen lassen.

Bei den U12 war die Ausgangslage vor der heutigen Schlussrunde ebenfalls vielversprechend. Obwohl die Mannschaft von Tamara und Patrick Kuster gegen Elgg am ersten Spieltag eine 0:3 Niederlage einstecken musste, rangierte die U12 auf Platz 2. Die erste Partie des heutigen Tages gegen Elgg war wiederum hart umkämpft und trotz 8:5 Führung im zweiten Satz gewann das Team aus Elgg die ersten beiden Sätze. Im dritten Satz zeigte die U12 eine ausgezeichnete Reaktion und so holte man sich einen Punkt mit dem Satzverhältnis von 11:5. Gleich anschliessend folgte das Spiel gegen die Mannschaft Oberi/Embrach. Alle drei Sätze waren eine klare Angelegenheit mit einem Gesamtergebnis von 33:15. Nach der Pause gegen die Lions aus Schlieren Lions ging es um die Silbermedaille. Dank drei knappen Satzerfolgen wurden auch diese drei Punkte ins Trockene gebracht. Somit war es bereits vor der letzten Runde klar, dass die U12 die Silbermedaille gewonnen hat. Trotzdem zeigte die U12 nochmals eine gute Leistung und auch gegen Töss wurden alle drei Sätze gewonnen. Die Silbermedaille war der verdiente Lohn.

In der Kategorie U14 spielten so viele Mannschaften wie schon lange nicht mehr mit. Insgesamt 10 Mannschaften hatten sich für die Zonenmeisterschaft angemeldet. Unsere U14 lag dabei nach der Vorrunde punktgleich mit Oerlikon/Schwamendingen auf dem ersten Rang. Am Schlussspieltag trafen die U14 zuerst auf die Equipe von Töss. Der erste Satz war eine enge Angelegenheit und schlussendlich konnten wir diesen mit dem knappsten aller Resultate für uns entscheiden. Auch der zweite und dritte Satz waren umkämpft, wobei die U14 die Sätze mit 11:9 und 11:8 nach Hause bringen konnte. Nach einer längeren Pause trafen die von Andreas Merk betreuten Joner auf das einheimische Team aus Elgg. Auch diese Partie konnten die U14 erfolgreich gestalten mit einem Satzverhältnis von 2:1. Gegen Schlieren folgte ein weiterer 2:1 Sieg und somit war die Ausgangslage vor dem finalen Spiel gegen Oerlikon/Schwamendingen bereits klar. Die U14 hatte den Zonenmeistertitel bereits auf sicher. Auch die U14 zeigte nochmals eine beherzte Leistung und die U14 holten sich alle drei Sätze. Mit grosser Freude nahmen die U14 Spieler die Goldmedaille in Empfang.