An der diesjährigen Hallenzonenmeisterschaft konnten unsere Nachwuchsteams in den Kategorien U10 - U14 drei Medaillen gewinnen. Die U16 klassierte sich im sechsten Rang.

2017 halle nachwuchs tn

 

 

2017 halle nachwuchs u10 tn

Bei den U10 war die Ausgangslage vor dem gestrigen Finalrundenspieltag äusserst spannend. Elgg 1 und Jona führten die Vorrundentabelle mit jeweils 9 Punkten an, gleich dahinter lagen die Verfolger von Elgg 2 und Schlieren mit je 8 Punkten. In der ersten Partie gegen Elgg 2 resultierte ein 2:1 Sieg. Danach spielten unseren jüngsten gegen Schlieren. Auch in dieser Partie hatten wir mit 2:1 Sätzen die Nase vorn. Somit ging es im letzten Spiel gegen Elgg 1 um den Zonenmeistertitel. Die von Adi Böhler betreute Equipe lag im ersten Satz schnell mit 2:6 Punkten hinten, startete dann aber eine furiose Aufholjagd und entschied den Satz mit 11:9. Der zweite Satz war lange ausgeglichen, Elgg konnte sich dann auf 9:7 absetzen aber wir schafften umgehend wieder den Ausgleich. Beim Stand von 10:10 holte sich Elgg 1 die entscheidenden zwei Punkte zum Satzgewinn. Im dritten Satz konnte sich Elgg 1 auf 10:8 absetzen. Wir zeigten nochmals grosse Moral und schafften den Ausgleich. Danach buchte Elgg 1 die Punkte 11 und 12 zum vielumjubelten Zonenmeistertitel.

Die U10 spielte mit: Armando Züger, Cedric Böhler, Finn Manhart, Tim Helbling, Lars Babbel, Nico Schluep, Betreuer: Adrian Böhler

 

2017 halle nachwuchs u12 tn

Bei den U12 wurde die Zonenmeisterschaft aufgrund von nur fünf teilnehmenden Teams an zwei Spieltagen durchgeführt. Nach der Vorrunde lagen wir auf dem zweiten Rang. Gestern spielten wir unsere erste Partie gegen Schlieren. In der Vorrunde konnten wir Schlieren mit 2:1 Sätzen besiegen, den letzten Satz holten wir uns mit dem knappmöglichsten Resultat von 15:14. Dieses Mal war die Partie eine klare Angelegenheit zugunsten von Schlieren und sie konnten das Spiel mit 3:0 Sätzen und 33:22 Bällen für sich entscheiden. Gleich anschliessend stand das Spiel gegen die Spielergemeinschaft Embrach/Oberwinterthur auf dem Programm. Hier behielten wir die Oberhand dank eines 2:1 Erfolges (30:21 Bälle). Gegen den souveränen Zonenmeister aus Elgg holten wir uns einen Satz und in der letzten Begegnung gegen Töss holten wir alle 3 Punkte. Dies reichte schlussendlich für den dritten Schlussrang.

Die U12 spielte mit: Cyril Böhler, Mauro Ludwig, Cedric Böhler, Fabian Helbling, Finn Manhart, Timo Wüthrich, Cedric Bringolf, Cristian Beghetti, Noelle Gremper, Betreuer: Patrick Kuster / Roland Manhart

 

2017 halle nachwuchs u14 tn

Die U14 Kategorie wurde ebenfalls in einer Finalrunde entschieden. Vor dem gestrigen Spieltag hatten Elgg-Töss / Oerlikon-Schwamendingen und Jona je 9 Punkte auf dem Konto. Auf dem vierten Rang folgte Schlieren mit 6 Punkten. In der ersten Partie gegen Oerlikon-Schwamendingen holte sich die das gegnerische Team alle 3 Punkte mit einem Ballverhältnis von 33:20. In der folgenden Runde gegen Elgg-Töss zeigten die von Fabio Kunz gecoachten U14 eine Reaktion und sie besiegten den vormaligen Leader mit 2:1 Sätzen. Zum Abschluss folgte gegen Schlieren erneut ein 2:1 Sieg und so holten die U14 ebenfalls die Silbermedaille hinter dem souveränen Zonenmeister aus Oerlikon-Schwamendingen, welche am Finalspieltag alle Partien mit 3:0 zu Ihren Gunsten entscheiden konnten.

Die U14 spielte mit: Noelle Gremper, Dario Ludwig, Jens Manhart, Nils Babbel, Rania Ibnou Zahir, Joel Fugazza, Laurin Kuster, Dominic Bernet, Betreuer: Fabio Kunz / Tamara Kuster / Natalie Berchtold, Andreas Merk