Nachdem die U16 Mitte Dezember bereits die Broncemedaille gewonnen hatte, wurden heute in Winterthur sämtliche Joner Equipen mit Silber ausgezeichnet.


2016 halle nachwuchs tn

 

Bei den U10 (insgesamt 9 Mannschaften) ging es heute zuerst darum die Finalrunde um die Ränge 1 - 3 zu erreichen. Dies schaffte das von Adi Böhler betreute Team souverän. In den Rangspielen traf die U10 auf Oerlikon-Schwamendingen, gegen welches das morgendliche Spiel noch 2:1 verloren ging.2016 halle silber u10 tn Nun waren die Jungs hellwach und die Partie ging klar mit 3:0 Sätzen zu unseren Gunsten aus. Im finalen Spiel gegen Schlieren Lions war die Partie bis zum 6:6 ausgeglichen. Danach gewann Schlieren vier Punkte in Serie und schlussendlich ging der erste Satz mit 11:8 an Schlieren. Im zweiten Satz setzte sich Schlieren gleich mit 9:1 ab und der Satz endete mit 11:5. Nach einem 3:8 Rückstand im dritten Umgang kämpften sich die Joner bis auf 7:8 heran, danach holte sich Schlieren auch den dritten Satz mit 11:7. Es spielten: Mauro Ludiwg, Cedric Böhler, Finn Manhart, Cristian Beghetti, Lars Babbel 


Die U12 (insgesamt 6 Mannschaften) hatte bereits vor dem heutigen Spieltag beste Aussichten auf eine Medaille. Nach zwei konzentrierten Leistungen an den Runden vom November und Dezember lag die U12 Mannschaft vor dem heutigen Spieltag auf dem zweiten Rang. Am heutigen Tag standen die drei letzten Partien der diesjährigen Hallenmeisterschaft an, wobei alle Spieler nochmals topmotiviert waren.2016 halle silber u12 tn Im ersten Spiel gegen Adliswil holte das von Natalie Berchtold betreute Team drei weitere Punkte. Danach spielte man gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Elgg. Hier entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel und wir gewannen diese Partie mit 2:1 Sätzen. Zum Abschluss hiess der Gegner Oerlikon-Schwamendingen und auch in dieser Partie holten wir alle drei Sätze. Somit resultierte auch bei den U12 der zweite Schlussrang. Einzig Elgg hatte zwei Punkte mehr auf dem Konto. Es spielten: Dario Ludwig, Jens Manhart, Rania Ibnouzahir, Noelle Gremper, Cyril Böhler, Mauro Ludwig 


Die U14 (insgesamt 5 Mannschaften) spielte nur an zwei Spieltagen. Nach der ersten Spielrunde rangierten wir auf dem zweiten Rang mit zwei Punkten Rückstand auf die Spielergemeinschaft Schlieren / Adliswil. Gleich im ersten Spiel kam es zum Spitzenkampf. Die ersten beiden Sätze holten wir uns souverän, im dritten Satz spielte Schlieren konzentrierter und holte sich somit den einen Punkt. Es folgte das Spiel gegen Oerlikon-Schwamendingen.2016 halle silber u14 tn Am ersten Spieltag verlor das von Patrick Kuster betreute Team gegen Oerlikon mit 2:1. Am heutigen Tag liessen die Jungs nichts anbrennen und holten sich alle drei Sätze. Gegen Töss verlor die U14 Equipe einen Satz. Trotz einem souveränen 3:0 Schlusssieg gegen Oberwinterthur reichte es leider nicht ganz zuoberst auf das Podest. Obwohl wir gegen den Meisterschaftsersten Schlieren beide Partien mit jeweils 2:1 gewannen, fehlte uns schlussendlich ein Punkt für den Meisterschaftsgewinn. Es spielten: Aron Martig, Dennis Gremper, Valentin Schnecko, Dominic Bernet, Laurin Kuster, Joel Fugazza

 

Ein grosses Bravo an alle Nachwuchsmannschaften sowie dem Betreuerstab zu diesen tollen Ergebnissen!