An der CH-Meisterschaft der U18 männlich in Neuendorf verpasst die Joner Mannschaft mit Platz 4 knapp die Medaillenplätze. Im Spiel gegen Rüti unterlag die Mannschaft im entscheidenden Satz mit dem knapp möglichsten Resultat von 14:15. Dieser eine kleine Punkt entschied schlussendlich zwischen Rang 3 und 4. Im Einsatz standen Max Krebser, Philipp Krebser, Eric Martig, Nino Caspani, Christian Abderhalden und Samuel Noger.

Die U14 Mannschaft hatte zwar die Qualifikation für die CH-Meisterschaft verpasst, durfte aber noch nachrücken und an den Meisterschaften teilnehmen. Entsprechend dieser Ausgangslage waren die Erwartungen auch nicht hoch gestellt. Obwohl man sich gegenüber den Meisterschaftsspielen steigern konnte, musste die Mannschaft mit dem 10. und letzten Platz im Gepäck die Rückreise nach Jona antreten. Im Einsatz standen: Valentin Schnecko, Nils Babbel, Joel Fugazza, Aron Martig, Jens Manhart und Denis Gremper.