Neben dem erfolgreichen Abschneiden der U16 konnten die beiden Nachwuchsteams des TSV Jona letzten Sonntag in Embrach ebenfalls glänzen. Beide Mannschaften haben sich für die Finalrunde der Schweizer Meisterschaften qualifiziert.

Die U10 startete gegen den STV Affeltrangen. Der erste Satz war umkämpft, doch die Spieler von Patrick Kuster holten diesen mit 11:9. Der zweite Satz ging dann mit 11:6 zu unseren Gunsten aus. Danach folgte die Partie gegen den Gastgeber aus Embrach. In dieser Begegnung behielten wir mit 11:5 und 11:6 die Oberhand. Im dritten Spiel gegen FB Neuendorf ging es wiederum enger zu und her, schlussendlich holten wir uns zwei weitere Punkte dank eines 11:9 / 11:7 Sieges. Gleich anschliessend wartete die Mannschaft von Wigoltingen auf unser junges Team. Das Spiel entwickelte sich von anfang an zu unseren Gunsten und wir gewannen mit 11:5 und 11:3. Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf das ebenfalls ungeschlagene Schlieren. Nach Gewinn des ersten Satzes mit 11:8 mussten wir die erste Satzniederlage (7:11) hinnehmen. Im Entscheidungssatz machten wir dann den Gruppensieg dank eines eindeutigen 11:2 Sieges klar.

Die U12 spielte in der ersten Partie gegen TS Schwarzach. Beide Sätze gingen verloren (3:11 / 7:11). In der zweiten Runde gegen Rickenbach-Wilen musste das Team von Tamara Kuster erneut eine Niederlage hinnehmen. Beide Sätze gingen mit 11:6 an das Thurgauer Team. Im dritten Spiel gegen Embrach holten wir dank zwei klaren Satzgewinnen (11:6 / 11:5) die beiden ersten Punkte. Die vierte Partie des Tages gegen den späteren Gruppensieger aus Affeltrangen ging mit 3:11 und 6:11 an die gegnerische Mannschaft. Somit war die Ausgangslage vor der letzten Spielrunde klar. Gegen den STV Schlossrued musste ein Sieg her um noch die Finalrunde der besten 8 Mannschaften zu erreichen. Und dies gelang der U12 Mannschaft nach verlorenem Startsatz souverän. Die Sätze 2 und 3 holten wir uns mit 11:5 bzw. 11:7.

Bei den U10 und U12 geht es dann am Samstag, 19. September in Rickenbach-Wilen um die Medaillen. HOPP JONA!

Hier geht es zu den Resultaten und den Spielplänen Teil 2 der U10 und der U12.