Aktuelles

Die aktuellen Nachrichten zum TSV Jona und Faustballsport allgemein!

Am letzten Donnerstag endete das Nachwuchs-Trainingslager in Filzbach. In 15 Trainingseinheiten wurde trainiert, gefeilt, gespielt, geschwitzt aber auch viel gelacht. Die täglichen Runden auf der Finnenbahn so wie das traditionelle Spiel gegen die Senioren des TSV Jona standen auch wieder auf dem Programm. Zudem konnten verschiedene Freundschaftsspiele gegen die Mannschaften von RiWi, Affeltrangen und Dotzwil durchgeführt werden, welche ebenfalls ihr Trainingslager in Filzbach durchführten.

Neben diesen bekannten Einheiten stand in diesem Jahr am Dienstagmorgen ein spezielles Thema auf dem Programm. Die beiden Inhaber Julia Mayr und Luca Nussbaumer von neuronuss.ch brachten den Spielern und dem Trainerteam das Thema Neuroathletik näher. Um im Sport eine Top-Leistung zu erbringen braucht es nicht nur einen gut trainierten Körper, sondern jeder Spieler muss seinen Körper auch kennen und verstehen. Mit verschiedenen Übungen und praktischen Beispielen konnten alle Spieler herausfinden, wie gut der Körper bekannt ist. Ein spannendes Thema und ein Denkanstoss für Spieler und Trainer.

2019 trainingslager nachwuchs 01 tn

2019 trainingslager nachwuchs 02 tn 2019 trainingslager nachwuchs 03 tn 2019 trainingslager nachwuchs 04 tn

Am Sonntag 07. April sind 21 Nachwuchsspieler des TSV Jona ins Trainingslager eingerückt. Die Wetteraussichten waren zwar etws durchzogen aber bis jetzt konnten schon diverse Trainingseinheiten auf dem Rasenplatz absolviert werden. Auch dieser präsentiert sich auf dem Kerenzerberg besser als man nach den Schneefällen von letzter Woche erwarten durfte. Obwohl sich langsam erste körperliche Beschwerden bemerkbar machen, stehen bis Donnerstag noch einige strenge Einheiten auf dem Programm.

2019 trainingslager nachwuchs tn

Die Nachwuchsspieler des TSV Jona haben heute Samstag die Sommersaison 2019 für den TSV Jona eröffnet. Am Turnier in Ermatingen trafen sich die besten U18 Nachwuchsspieler der Schweiz und spielten in 4 Mannschaften um die Selektion für das 16er Kader, welches in Tenero zur EM Vorbereitung ins Trainingslager fahren wird. Vom TSV Jona waren 5 Spieler mit dabei. Alle 5 versuchten sich während dem ganzen Tag so gut als möglich in Szene zu setzen. Am Ende des Tages konnte sich aber leider nur Jens Manhart über ein Aufgebot für das 16er Kader freuen. Alle ausgeschiedenen Spieler erhalten im nächsten Jahr nochmals eine Chance.


2019 u18 auswahl tn
v.l.n.r: Aron Martig, Dennis Gremper, Jens Manhart, Valentin Schnecko, Nils Babbel

Am 13. Dezember fand im Feuerwehrdepot in Jona der Jahresabschlussabend unserer Nachwuspieler und Spielerinnen statt. Neben den obligaten Spaghetti und dem noch wichtigeren Bingo durfte unser Verantwortliche für den Nachwuchs Ivo Betschart auch auf das vergangene Jahr zurückblicken. Im Jahr 2018 konnte leider kein Schweizermeistertitel bejubelt werden. Aber in allen Kategorien qualifizierte sich der TSV Jona für die Schweizermeisterschaften. Neben dem sportlichen Teil durften auch 6 neue Nachwuchsspieler im Verein begrüsst werden. Der TSV Jona wünscht allen Nachwuchsspielern und Betreuern schöne Weihnachten und freut sich auf weiter Erfolge im 2019. Die Bilder können durch ancklicken vergrössert werden.


2018 u10 tn     2018 u12 tn     2018 u14 tn     2018 u16 tn     2018 u18 tn     2018 coaches tn     2018 newcomer tn

Sämtliche Joner Nachwuchsteams von der U10 bis zur U18 nahmen dieses Jahr an der Schweizer Meisterschaft teil. Wie immer in den letzten Jahren, wurde der Schweizer Meister in den Kategorien U10 und U12 an zwei Spieltagen ermittelt, während die CH-Meisterschaft der U14, U16 und U18 an einem Spieltag durchgeführt wurde.

Am Samstag trafen sich die Rekordzahl von 30 Faustball Teams im heimischen Grünfeld zum Quartierturnier 2018. Das Turnier, welches in einem lockeren Rahmen durchgeführt wird und für viele Faustballer eine der wenigen Möglichkeiten ist, ohne Wettkampfdruck Faustball zu geniessen, war für alle ein grosser Spass. Leider waren bei der disjährigen Durchführung einige Verletzungen zu beklagen. Der TSV Jona hofft, dass die Verletzten bald wieder fit sind und wünscht allen gute und eine schnelle Genesung. Der TSV Jona bedankt sich nochmals bei allen Teilnehmern für die Teilnahme, die fairen Spiele und eine gute Stimmung auf dem Platz. Wir würden uns sehr freuen, alle Teilnehmer auch im nächsten Jahr wieder begrüssen zu dürfen. Hier noch die Schlussrangliste.


2018 quartierturnier tn

Gerne möchten wir euch auch dieses Jahr wieder zu unserem traditionellen Quartierturnier einladen. Dieses Jahr findet das Turnier am Samstag 15. September statt. Es würde uns freuen, wenn wir wieder viele Mannschaften an unserem Plauschturnier begrüssen dürfen. Für die Anmeldung ein kurzes Mail mit dem Mannschaftsnamen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schon seit ihr dabei!

Am Sonntag trafen sich traditionell die Auswahlen der Regionen zum Spieltag in Amriswil. Auch diverse Joner standen in den verschiedenen Teams für die Region Zürich/Schaffhausen im Einsatz.

Sehr erfolgreich mit dem Gewinn der Goldmedaille war dabei die U18 Auswahl. Allerdings war der Sieg gegen die Auswahl von St. Gallen/Appenzell hart erkämpft. Im Finale lag man im entscheidenden dritten Satz mit 6:10 im Rückstand. Konnte diesen Rückstand aber in Extremis wett machen und den Satz mit dem knapsten möglichen Resultat von 15:14 für sich entscheiden. Das Nervenkostüm war bei den Zuschauern wohl mehr strapaziert als bei den Spielern. Für die U18 standen Philipp Krebser, Eric Martig und Mischa Stoob im Einsatz.


2018 zone u16 u18 tn

v.l.n.r: Eric Martig (U18), Valentin Schnecko (U16), Nils Babbel (U16), Mischa Stoob (U18), Philipp Krebser (U18)

Liebe freiwillige Helferinnen und Helfer! Der TSV Jona bedankt sich bei euch allen ganz herzlich für euren Einsatz im Rahmen des Obersee Masters 2018. Wir konnten unter herrvorragendem Wetter und unter Einbettung der U21 Europameisterschaft drei wundervolle Tage Faustball erleben. Dabei kam zum ersten Mal unsere neue Tribünenüberdachung so richtig zum Einsatz und man kann sagen, diese Investition und auch der Einsatz der Freiwilligenarbeit hat sich hervorragend ausbezahlt. Deshalb nochmals ein riesiges Dankeschön an alle Helfer, sowohl für die Erstellung der Überdachung wie auch am Wochenende im Rahmen unseres Welklasseturniers, den Obersee Masters in Jona!!


2018 obersee masters tn

Der Gewinner ist Österreich. In einem packenden Finale setzen sich die Spieler von Trainer Klemens Kronsteiner gegen Deutschland mit 4:1 Sätzen durch. Dabei ist Deutschland in diesem Spiel nicht die wirklich die schlechtere Mannschaft. Was Österreich aber schlussendlich das Quentchen besser sein lässt als Deutschland ist die Ausgeglichenheit im Team. Mit 4 fast gleichwertigen Spielern im Angriff ist Österreich hervorragend besetzt, weder Deutschland noch die Schweiz können hier mithalten. Dies hilft Österreich während den beiden sehr heissen und anstregenden Tagen immer wieder bei den Angreifern zu variieren.

 

2018 u21 winner austria tn